Expertenprofil

Dipl.-Journalistin Astrid Kny
Pressereferentin und Redenschreiberin (Berlin)

 

Astrid Kny

Foto: © Bettina Volke, Berlin

Profil:

Die Journalistin Astrid Kny ist Unterabteilungsleiterin in der Abteilung Politische Information des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung (BPA). Davor ist sie Sprecherin des Chefs des Bundeskanzleramts und leitet sein Pressereferat. Unter anderem entwirft sie Reden für Bundespolitiker und gibt ihre Erfahrungen viele Jahre lang in den Loseblatt-Zeitschriften "Der Reden-Berater" und "Die besten Reden von A bis Z" an eine professionelle Leserschaft weiter.

Kurzvita:

Nach ihrem Volontariat bei der Tageszeitung "Neue Zeit" studiert Astrid Kny Journalistik in Leipzig. 1990 geht sie als Redakteurin zur Berliner Wochenzeitung "Die Märkische" und wird kurz darauf Referentin beim Sprecher der Regierung von Lothar de Maizière und seiner Stellvertreterin Angela Merkel. 1991 tritt Frau Kny als Redakteurin in die Nachrichtenabteilung des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung (BPA) ein. Ab 1998 verantwortet sie für verschiedene Referate die Pressearbeit, wechselt später ins Grundsatzreferat, wo sie für den Geschäftsbericht der Bundesregierung verantwortlich ist.

2005-09 arbeitet Astrid Kny als Pressesprecherin für den Chef des Bundeskanzleramts Thomas de Maizière, leitet im BPA 2010-18 das Referat "Arbeit, Soziales und Gesundheit" und danach das Referat für ressortübergreifende Kommunikation. Seit 2020 ist sie Leiterin einer Unterabteilung. Sie ist Mitglied im Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS).

© 2021